Deaf Havana am 2.4. im Columbia Theater - Emotionaler Alternativerock aus England

Die Engländer veröffentlichten am 27.01.17 ihr bereits viertes Album und zeigen sich emotionaler und persönlicher denn je.

Glück gehabt. Denn lange Zeit war nicht klar, dass "All Those Countless Nights" überhaupt erscheinen wird. Sänger James Veck-Gilodi war während der Aufnahmen zum Vorgänger nahezu durchweg im Drogen- und Alkoholrausch, es gab Streitereien innerhalb der Band und finanzielle Probleme trugen ihr Übriges zur Krise bei.

Dass es dennoch nicht zur Trennung kam, lag daran, dass sich Veck-Gilodi auf seine Wurzeln besann und feststellte, wie viel ihm die Musik bedeutet und so kam der Schreibprozess zum vierten Album einer Flucht nach vorn gleich. Thematisch geht es um das Hier und Jetzt und um den Abschluss mit der Vergangenheit.

"All Those Countless Nights" dient dabei der Rehabilitation und gleicht einem Sieg über die alkoholgeschwängerten Depressionen der letzten Jahre. Soundtechnisch sind Deaf Havana dynamischer als zuvor. Einerseits finden sich auf ihrem vierten Album die härtesten Riffs, andererseits die ruhigsten Songs, welche die Band je geschrieben hat.

Am 02.04.17 kommen Deaf Havana ins Berliner Columbia Theater. Begleitung gibt's von Dinosaur Pile-Up. Wir verlosen für das Konzert 2x2 Tickets. Schickt uns dazu einfach bis zum 26.03.17 eine Mail mit eurem Namen und dem Betreff "Deaf Havana" an gewinnspiel@berlinmusic.tv. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück!

BERLINMUSIC.TV präsentiert:

Deaf Havana
02.04.17 / 20 Uhr
Columbia Theater

Tickets: 19€

Kurzmeldungen

Zwar schon ein paar Tage her, aber dennoch eine Meldung wert: Full Of Hell veröffentlichen mit "Deluminate" einen Vorgeschmack auf ihr neues Album "Trumpeting Ecstasy".

Es ist wieder Zeit für neue Musik des Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar.

Die Berliner Black-Metal-Crust-Punks Ancst haben nach unzähligen Split-EPs und ihrem grandiosen Debüt " Moloch " am 19.02.17 eine neue EP namens "Furnace" veröffentlicht. Pflichtprogramm:

Was bitte isn das für ne Scheiße?

Die Belgier Brutus veröffentlichen mit "Drive" einen neuen Song aus ihrem mit Spannung erwarteten Debutalbum "Burst".

Die Kritikerlieblinge veröffentlichten am Abend des 19.01.17 einen neuen Song mit dem Namen "I Give You Power" und klingen dabei gewohnt ungewohnt. Die Band vereint funkige Rhythmen mit elektronischen Sounds, dazu kommt der soulige Gastgesang von Grammypreisträgerin und Soulsängerin Mavis Staples.

Bevor am 27.01.17 das neue Album "Life Without Sound" von Cloud Nothings erscheint, veröffentlicht die Band mit "Enter Entirely" noch einen letzten Vorgeschmack via Soundcloud. "Enter Entirely" ist deutlich härter als die beiden Vorgänger und schraubt die Erwartungshaltung an die neue Platte noch...

In ihrem neuen Video geben Cloud Nothings wertvolle Tipps zur Alltagsgestaltung. Natürlich in üblicher Weirdness. "Internal World" ist die zweite Single aus dem am 27.01.17 erscheinenden Album "Life Without Sound".

Das talentierte Allround-Talent Sinan Mercenk trifft mit seiner Berlin-Hommage im Electronica-Stil den Nerv der Zeit und verankert unseren Songtext im Clubgeschehen der Stadt. Lässige Ambient-Beats strukturieren das minimalistische Arrangement, während der tiefe Bass von Sinan Mercenk den...

Code Orange veröffentlichen am 13.01.17 ihr drittes Album "Forever". Mit dem Song "Bleeding In The Blur" überrascht die Band mit einem ungewohnt grungigen Sound und klingt dabei wie die härtere Version ihrer Zweitband Adventures. Der Song wird fast ausschließlich von Reba Meyers' Gesang getragen;...