Red Bull Music Academy

06. September 2011 - Pop
In dem gediegenen Ambiente der Hansa Studios lässt sich die Red Bull Music Academy für drei Tage nieder, um Geschichte zu atmen.
Depeche Mode, David Bowie, Iggy Pop, Green Day, Supergrass, R.E.M., U2, Nick Cave, Snow Patrol, Bon Jovi... sie alle waren in den Hansa Studios zu Gast und haben dort mit Produzenten wie Gareth Jones oder Manfred Praeker zusammen gearbeitet. Red Bull hat hier seine Zelte aufgeschlagen und lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, die ihre Tricks verraten und den Blick in die Vergangenheit schweifen.

Zur Eröffnung werden so großartige Künstler wie Moritz von Oswald, Brandt Brauer Frick, Radio Slave und Andreya Triana Hansa-Klassiker in neuen Versionen präsentieren. In Lectures und Workshops wird über Produktionsweisen diskutiert und an Beats gebastelt.

Das Programm:

Mittwoch, 07.09. um 19 Uhr, Eintritt 10 €


Eröffnungskonzert mit Brandt Brauer Frick, Moritz von Oswald, Radio Slave, Andreya Triana, Mano Le Tough Die Musiker haben alle einen unterschiedlichen musikalischen Background von Klassik bis Techno ist alles vertreten. Man kann also gespannt sein, welche Klassiker aus den Hansa Studios von ihnen neu interpretiert werden.

Donnerstag, 08.09. um 16 Uhr, Eintritt frei

Lecture I mit Thomas Müller (Hansa-Studio-Ton-Ingenieur von 1971-1989) und Manfred Preaker, der heute hauptsächlich in seinem Studio in Portugal arbeitet und in der Vergangenheit als Bassist bei Locomotive Kreuzberg, Nina Hagen Band und Spliff Bass spielte und später Nena, Die Ärzte und Extrabreit in den Hansa Studios produzierte.

Workshop, 20 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

Nerdgespräche und Beats fabrizieren mit Robot Koch, Produzent von Jahcoozi und Remixer für K.I.Z., Marteria, Modeselektor, Jennifer Rostock u.v.a. Freitag, 09.09. 16 Uhr, Eintritt frei

Lecture II mit Casper. Couchgespräche mit dem sympathischen Überflieger Casper über intime Produktionsweisen und dem englischen Produzenten Gareth Jones, der Bands wie Depeche Mode, Einstürzende Neubauten, Wire, Erasure, Mogwai, Grizzly Bear oder Goldfrapp produziert hat. Workshop mit Gareth Jones, dessen Motto lautet: Alles was du brauchst sind Ohren“.

Link zur Webseite

alt 
berlinmusic.tv ist ein Projekt der Initiative der Studenten des Forschungszentrums für Populäre Musik der Humboldt Universität Berlin. Dabei handelt es sich um eine Plattform für Musik aus Berlin: Berliner Musiker, Berliner Bands, Projekte und alle von Berlin inspirierten Musikliebhaber. Wir veröffentlichen Interviews, Portraits, Reviews, Veranstaltungstipps von Berliner Musikern und darüber hinaus in Schrift, Bild, Ton und vor allem Videoformaten.










27.Mar.2015 -  Pop
Juli
C-Club Mehr...
30.Mar.2015 -  Pop
Hannah Cohen
Privatclub Mehr...
01.Apr.2015 -  Pop
Olli Schulz & Band
Tempodrom Mehr...
08.Apr.2015 -  Pop
Indochine
Postbahnhof Mehr...
09.Apr.2015 -  Pop
Tove Lo
Postbahnhof Mehr...
15.Apr.2015 -  Pop
Darkness Falls
Kantine am Berghain Mehr...
16.Apr.2015 -  Pop
The Districts
Lido Mehr...
18.Apr.2015 -  Pop
Racing Glaciers
Lido Mehr...
19.Apr.2015 -  Pop
Lot
Privatclub Mehr...
27.Apr.2015 -  Pop
Alexander Knappe
Grüner Salon Mehr...
27.Apr.2015 -  Pop
Circa Waves
Comet Club Mehr...
17.May.2015 -  Pop
Jonah
Privatclub Mehr...
27.May.2015 -  Pop
Dagobert
SO36 Mehr...
06.Jun.2015 -  Pop
Faith No More
Zitadelle Spandau Mehr...
13.Jun.2015 -  Pop
Casper
Wuhlheide Mehr...
16.Jun.2015 -  Pop
Sasha
Postbahnhof Mehr...
05.Jul.2015 -  Pop
Ron Sexsmith
Heimathafen Neukölln Mehr...
15.Aug.2015 -  Pop
Marteria
Wuhlheide Mehr...
22.Oct.2015 -  Pop
Blue
Huxley's Neue Welt Mehr...