Ausgehplan #24 - Unsere Tipps fürs Wochenende 29.+30. Juni

29. Juni 2012 - Magazin
Verfasser: Redaktion

 

Was soll denn das bitte für ein Party-Wochenende werden? Die einen versinken aufgrund der Niederlage der deutschen Elf in tiefster Depression, die anderen haben die Stadt schon längst in Richtung Fusion-Festival verlassen. Falls ihr noch in der Stadt seid und Bock auf Feiern habt, hier sind unsere Party-Tipps.


- Freitag, 29.06. - 

RAW Fridays - Elektro - RAW Tempel
Warum ist dieses Gelände an der Revaler Straße 99 eigentlich nicht schon längst an einen potenten Investor veräußert worden. An einen so wertvollen Ort wie diesen gehören Eigentumswohnungen und Büroräume. Damit die vielen Menschen, die in unsere Stadt ziehen, auch modernen gut gelegenen Wohnraum erhalten. Statt dessen ziehen Tag für Tag junge Menschen ins RAW und haben Spaß. Wie diesen Freitag zum Beispiel. 
Link zum Event.

Alexandra Bourne *live - Singer/Songwriter - Irish Harp Pub
Bevor es es zum Wochenendbeginn gegen Mitternacht dann zum Tanzflächenkrieg in die Clubs geht, gibt euch das Irish Pub in der Giesebrechtstraße 15 den entspannten Start in die Nacht. Wer sich für Solokonzerte auf den Spuren einer June Carter begeistern kann, sollte seinen Feierabenddrink zweifelsohne nach Charlottenborg verlegen, wenn die Australieren Alex Bourne (inzwischen in Europa unterwegs) ihr internationales Debut in gediegener Wohnzimmerathmosphäre vorstellt. Der Eintritt ist frei, wer die Show genießen möchte sollte sich bis 21 Uhr eingefunden haben.

Exberliner Magazine turns 10! Jubiliäumsparty - Elektro -  Arena Badeschiff
Höchste Zeit sich mal wieder selbst celebrieren - am Freitag lässt sich das Stadtmagazin Exberliner am BadeSchiff der Arena nieder, um zehnjähirges Erscheinen und das einzigartige/berliner Szeneleben zu feiern. Zur angemessenen Poolparty wird ein 5-Gänge LineUp aus Musikern in und aus der Stadt serviert: Susanna Berivan+Band, DJ Matatatu (Black Atlantic Beatz), DJ Busted Bongo, Schwarzer Dont Crack und zusätzlich Aérea Negrot für alldiejenigen, die letzten Samstag im Berghain schon begeistert waren. Packt eure Badeshorts ein - das Orakel prophezeit mit bis zu 29° gute Aussichten!


- Samstag, 30.06. -

Bassport International - Drum‘n‘Bass, Dancehall - Rosis‘s
Wer in der Revaler Straße das Tor mit der Hausnummer 29 durchschreitet, gelangt auf einen Hof, den jeder Berliner ein Mal erlebt haben sollte. Hinten verbreiten Sand und Strandkörbe eine angenehme Strandatmosphäre und unter dem Dach des halb zerfallenen Schuppens wird entweder Tischtennis gespielt oder  auf alten Couchmöbeln rumgehangen. Das Highlight des Rosi‘s ist und bleibt aber der verrückte alte Mann, der die besten Cheeseburger der Stadt brät. Reggae und Drum‘n‘Bass gibt‘s drin. Aber wer will das schon. 
Link zum Event.

Mittelalter-Party  - Mittelalter-Mucke - Last Cathedral
Als es letztens in der Last Cathedral irgendeine ominöse Vampir-Action gab, haben wir uns von der Redaktion ehrlich gesagt nicht getraut hinzugehen. Anscheinend hat uns unsere verkorkste Jugend in den Berliner Ghettos doch nicht genug abgehärtet. Da unser Verstand durch die vielen Konzerte in der Zitadelle sowieso etwas auf Mittelalter eingestellt ist, versuchen wir es diesen Samstag zu Mittelalter-Party noch mal. Eintritt 5€ und oh, der Biertower kostest 12 Tacken. 
Link zum Event.

DJ Craft, YT, Daddy Freddy, Mr Williamz - Reggae, Dancehall - Yaam
Wenn DJ Craft auflegt, dann folgen die Massen. Was er aber spielt, weiß aber eigentlich keiner so richtig. Mal straight Hip-Hop, mal Electro oder auch Dubstep. Er hat eben so einiges im Petto. Diesen Samstag klickt er für seinen Gig im Yaam in seiner DJ-Software mal auf die virtuelle Dancehall-Plattenkiste. Ach ja, auf dem Line-Up gibt‘s auch noch ein paar andere Namen. YT, Daddy Freddy und Mr Williamz. Kennen wir nicht. Ist aber sicher klasse. Notfalls einfach mit einer Molle an die Spree setzten.
Link zum Event.

 

alt

berlinmusic.tv ist ein Projekt der Initiative der Studenten des Forschungszentrums für Populäre Musik der Humboldt Universität Berlin. Dabei handelt es sich um eine Plattform für Musik aus Berlin: Berliner Musiker, Berliner Bands, Projekte und alle von Berlin inspirierten Musikliebhaber. Wir veröffentlichen Interviews, Portraits, Reviews, Veranstaltungstipps von Berliner Musikern und darüber hinaus in Schrift, Bild, Ton und vor allem Videoformaten.










Derzeit stehen kein Veranstaltungen in diesem Genre an.