Ausgehplan #22 - Unsere Tipps für's Wochenende 15.-16. Juni

14. Juni 2012 - Magazin
Verfasser: Redaktion

Alle sind mit ihren Köpfen schon beim nächsten Deutschland-Spiel am Sonntag. Dabei gibt es doch bereits vorher eine Menge zu Feiern.

 - Freitag, 15. Juni - 


Electro Swing Club - Caravan Palace *live - Festsaal Kreuzberg

Manche Bezeichnen ihn als einfach overhyped, andere sagen er spielt ja nur Kindermusik. Tatsache ist: Wenn Alle Farben spielt, dann wird es voll. Picke packe voll. Wer mal 10.000 Leute aufs Tempelhofer Flugfeld geholt hat, darf sich was seine Anziehungskraft angeht schon dicke Eier erlauben. Diesen Freitag spielt Alle Farben beim Electro Swing Club wo eigentlich Caravan Palace der Headliner ist. Aber wen interessiert. Wer hier auf den Link zum Event klickt, wird sehen, dass bereits mehr zugesagt haben, als in den Festsaal Kreuzberg passen. Am besten schon Donnerstag Abend vorm Festsaal campen.
Link zum Event.

Neonsplash Paint-Party - Electro, Liveperformance und viel Farbe - Huxley's
Neben dem GEMA-Dialog Kram tauchte in den letzten Tagen keine andere Werbung öfter ins unserer Facebook-Anzeigenspalte auf, als die für die Neon Splash Party. Ein riesen Spektakel mit ganz viel Elektro-Musik, Showeinlagen und ganz besonders viel Farbe, die zu  Unmengen ins Publikum gespritzt wird. Angeblich gab‘s die Party schon mal in Berlin und angeblich soll sie auch ganz geil gewesen sein. Wer sich das bunte Treiben mal anschauen möchte, sollte ein weißes T-Shirt anziehen. Das ist nämlich Pflicht. Wir empfehlen das günstige Modell für 2,99€ bei KIK.
Link zum Event. 

Rocktreff Festival - Volkspark Mariendorf
Wir wollen das Rocktreff-Festival hier nicht denunzieren, aber es muss doch raus: Leute ihr habt echt den denkbar uncoolsten Veranstalter. Das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg. Schlimmer wäre ja nur die GEZ oder die GEMA. Statt Kinder aus völlig verwahrlosten Messi-Wohnungen zu befreien, stellen die Staatsdiener einfach mal ein kleines Festival auf die Beine. Das ist immerhin kostenlos. Und das Line-Up ist auch ziemlich ordentlich.
Link zum Event.

Zita Rock Festival - u.a. *live Evanescence, The 69 Eyes, Oomph! - Zitadelle Spandau
Wir waren sehr stolz 4 Tickets an unsere Leser verlosen zu dürfen und sind jetzt natürlich auf das Festival ganz besonders gespannt. Alle die Bock auf Evanescence, The 69 Eyes oder Oomph! haben, können sich noch an den Festivaltagen Karten direkt an der Zitadelle kaufen.
Link zum Event.

 - Samstag, 16. Juni - 

Freudentanz Summer Edition - House, Techhouse, Techno - VCF
Schon bei der letzten Veranstaltung hatte uns die Party-Reihe mit dem hippiemäßigen Überschuss an Freude beeindruckt. Tonfreude heißt das Berliner-Label, dass dahinter steckt. Freudentanz nennt sich die Party und der Mainfloor entsprechend Freudenfloor. Den Kuschelfloor gibts auch dieses mal. Für alle zu Empfehlen, die auf erwachsenere Techno- und House-Mucke stehen als von Alle Farben und Co.
Link zum Event.



Party Party Hits Hits - Pop, Rock, All-Time-Favorites - Astra Kulturhaus
Selten hat es eine Party dermaßen gut geschafft, das musikalische Programm in seinem Namen auszudrücken. Party Party Hits Hits klingt eigentlich unheimlich plakativ nach Dorfdisco, hat sich aber erfolgreich zuerst im Lido, dann im Astra Kulturhaus fest ins Programm eingenistet. Das spricht für Qualität und wer sich die Partyfotos anguckt, muss auch nicht mehr fürchten von einem Haufen Brandenburger Dorfis umgeben zu sein. 
Link zum Event.

Protzen Open Air WarmUp Party - Metal - The Ace
Eine Woche bevor es für Berlins Todes- / Schwarz- & Zerstörungsmetaller zur nächsten Pflichttermin ins brandenburgische Protzen geht, laden die Veranstalter des Open Airs traditionell zum WarmUp auf den Wedding. Das unter dem S-Bahnhof Humboldthain gelegenene Club Areal vom The Ace (ehemals FateClub) öffnet ab 23 Uhr seine Bunckertüren zum Stahlwerkspezial um schon mal profilaktisch Brutal Truth, Malevolent Creation, Demonial, Abjured u.v.w. in den Schallplattenspieler zu legen. Vorfreude ist gestattet - ABER festes Schuhwerk einpacken!
Link zum Event.

alt

 

berlinmusic.tv ist ein Projekt der Initiative der Studenten des Forschungszentrums für Populäre Musik der Humboldt Universität Berlin. Dabei handelt es sich um eine Plattform für Musik aus Berlin: Berliner Musiker, Berliner Bands, Projekte und alle von Berlin inspirierten Musikliebhaber. Wir veröffentlichen Interviews, Portraits, Reviews, Veranstaltungstipps von Berliner Musikern und darüber hinaus in Schrift, Bild, Ton und vor allem Videoformaten.










Derzeit stehen kein Veranstaltungen in diesem Genre an.