Ausgehplan #20 - Unsere Tipps für's Wochenende 25.-27.5.

24. Mai 2012 - Magazin
Verfasser: Redaktion

 

Das Wochenende steht ganz im Zeichen vom Karneval der Kulturen. Auch wenn wir bei unseren nicht um die riesen Straßen-Sause herum kommen, haben wir doch ein paar Alternativen parat.


Karneval der Kulturen
Umzug und Straßenfest – was muss man noch mehr zum Karneval der Kulturen sagen? Zum 17. Mal ziehen am Sonntag ab 12.30 Uhr Menschen aus aller Welt trommelt und tanzend vom Hermanplatz, über Hasenheide, Gneisenaustraße und Yorkstraße quer durch Neukölln. Aber vom Freitag bis Montag habt ihr schon die Möglichkeit Musik, Kunst und kulinarische Spezialitäten aus den verschiedensten Ländern zu erleben und an kreativen Workshops teilzunehmen.
Mehr Infos auf: http://www.karneval-berlin.de/


- Freitag, 25.5. - 

 

Night of Vampires - Goth, Rock, Elektro - Last Cathedral
So ganz genau wissen wir auch nicht, was es mit dieser Night of Vampires auf sich hat. Die Mischung Goth, Rock, Elektro klingt auf jeden Fall nach einem angenehm düsteren Erlebnis. Vielleicht regnet es ja auch irgendwann Blut von der Decke wie bei BLADE. Dafür sieht die Location dann aber doch etwas zu freundlich aus. Los geht‘s schon um 20 Uhr. Bis 23 Uhr ist der Eintritt kostenlos.

Melt! Klub Weekender - Astra Kulturhaus
Diese Woche konnten wir vermelden: Das Melt!-Festival ist ausverkauft. Und das auch noch so früh wie noch nie. Der Melt! Klub Weekender bietet sich da natürlich zum Feiern dieser Nachricht an. An drei Tagen steht das Astra Kulturhaus ganz im Zeichen des Elektro-Festivals, von dem BERLINMUSIC.TV auch in diesem Jahr wieder berichten wird. Das Line-Up der Vorab-Feier steht dem des richtigen Festes in nichts nach. Highlight sind sicherlich die Ting Tings, die am Sonntag auch den Headliner machen.


 - Samstag, 26.5. - 

Wild Bunch vs. Pumped Up Kicks - Electro, Dubstep, Hip-Hop - Bi Nuu
Auch wenn wir das Bi Nuu in letzter Zeit schon oft genug in unseren Party-Tipps hatten, an diesem Samstag kommen wir um eine weitere Empfehlung nicht herum. Denn die beiden Partys, die sich am Samstag zum fröhlichen Clash am Schlesi versammeln, hatten wir beide jeweils bereits im Programm. Das DJ Team Wild Bunch trifft auf die selbsternannte einzig wahre Dubstep-Party Berlins, Pumped Up Kicks. 

Splash! meets Milch - Hip-Hop, Elektro - Rosi‘s
Erst gestern sind für das Team von BERLINMUSIC.TV die Akkreditierungen für das Splash-Festival eingetrudelt. Da kommt die passende Kick-Off-Party gerade recht. Auf dem großen Floor des Rosi‘s wird niemand geringeres als das Beginner DJ-Team, verkörpert durch Denyo und DJ Mad, auflegen. Zur Unterstützung sind die Beatevolutioners am Start. Hip-Hop-Übervater Staiger steht derweil draußen an den Plattentellern.

Eurovision Song Contest Public Viewing 21:00 Uhr
Wer am Samstag absolut gar keine Idee hat, was man tun kann oder vielleicht wirklich drauf steht: Der Eurovision Song Contest findet 2012 zum 57. Mal statt und das in einem Land, dass gar nicht zu Europa gehört – Aserbaidschan (Vorderasien). Für Deutschland wird in Baku der „Unser Star für Baku“-Gewinner Roman Lob mit dem Song „Standing Still“ antreten. Ob er sich gegen die anderen 41 Kanditaten durchsetzen wird, könnt ihr euch live und draußen beim Public Viewing in der Kulturbrauerei anschauen. Das Kesselhaus zelebriert passend dazu ein deutsch-aserbaidschanisches Fest, bei dem man sich über die kulturellen Schätze von Baku informieren kann.


 - Sonntag, 27.5. - 

Black Man‘s Cry - Kaffee Burger - All Time Favorites 
Wo ist es an einem Sonntag vor einem Feiertag schöner als zuhause? Natürlich auf der Piste. Für diesen besonderen Tag im Jahr, an dem es ein verlängertes Wochenende lockt, empfiehlt sich immer ein Abstecher ins Kaffee Burger in Mitte. Unsere Empfehlung: Leicht angetrunken in den Laden und völlig betrunken wieder raus! Bei 2€ pro Bier eine erreichbares Ziel auch für Menschen mit schmalem Budget. Musik, Nebensache in diesem Laden! Hauptsache nicht still, daher All-Time-Fav. 

alt 

berlinmusic.tv ist ein Projekt der Initiative der Studenten des Forschungszentrums für Populäre Musik der Humboldt Universität Berlin. Dabei handelt es sich um eine Plattform für Musik aus Berlin: Berliner Musiker, Berliner Bands, Projekte und alle von Berlin inspirierten Musikliebhaber. Wir veröffentlichen Interviews, Portraits, Reviews, Veranstaltungstipps von Berliner Musikern und darüber hinaus in Schrift, Bild, Ton und vor allem Videoformaten.










Derzeit stehen kein Veranstaltungen in diesem Genre an.