Ausgehplan #5 - Unsere Tipps für's Wochenende

06. Januar 2012 - Magazin
Verfasser: Redaktion

Da der Freitag aus unserer Sicht eigentlich nur Berlin Metal TV gehört, haben wir uns diesmal auf den Samstag konzentriert. Hier sind unsere Tipps für das erste Wochenende des Jahres.




-Freitag-

Contemporary/Modern Jazz - "Imagination" *live* - Kulturfabrik Schlot (Mitte)
Wer seine Füße vorm allabendlichen Samstagsamusement schonen und gleichzeitg Anspruchsvolles auf die Ohren möchte: Die Band "Imagination" um den Gitarrenvirtuosen Marcus Klossek spielt am Freitag im Schlot auf. Die Setlist wird sich unter anderem aus diversen Tracks des vergangenen Albums "As We Are" zusammensetzen, welches dank vielschichtiger Eigenkompositionen einen abwechslungsreichen Gig garantiert. Traditionelle Jazzroots neu aufgelegt - zum schmalen Taler von 12€ an der Abendkasse.
http://www.kunstfabrik-schlot.de/

 

-Samstag-

Drum‘n‘Bass - Recycle: Absolutely Last Icon Session For Our Drum‘n‘Bass Family - ICON
Wir haben in letzter Zeit sehr oft über Partys im ICON berichtet und auch ab und zu Plätze auf der Gästeliste verlost. An diesem Wochenende ist es leider das letzte Mal, dass wir über das ICON schreiben werden. Denn der Club, der erst vor kurzem seinen 15. Geburtstag feierte, schließt endgültig. Zum Abschluss gibt es noch ein Mal das zu hören, womit der Club bekannt geworden ist: Drum‘n‘Bass. Also ab ins Icon, weil das einfach noch mal sein muss.
www.iconberlin.de/

 

House - Harmonic: Mirko Loco & Ernesto Ferreyra - Weekend
Eines machen wir immer gerne: dem Weekend-Club aufs Dach steigen und den Ausblick über unsere Stadt genießen. Davon wäre mometan aufgrund des anhaltenden nass-kalten Wetters eher abzuraten. Viel gemütlicher geht es ein paar Stockwerke darunter zu. Für das akustische Wohlfühlprogramm sind an diesem Abend zwei Jungs vom Schweizer Label Cadenza Records zuständig: Mirko Loco und Ernesto Ferreyra. Bei solch angenehm treibenden Bässen gibt man sich auch gerne mit dem 12. Stock zufrieden.
http://www.cadenzarecords.com/


Electronica - Richard Dorfmeister - Gretchen
Den meisten dürfte sein Name aus dem Gespann Kruder & Dorfmeister bekannt sein. Besucher des Berlin Festivals 2011 hatten sogar das Glück, die beiden nach langer Pause wieder live zu sehen, unterstützt durch eine beeindruckende Lightshow. Dass Richard Dorfmeister auch ohne seinen Partner ein wahres Erlebnis ist, konnte er bereits über viele Jahre unter Beweis stellen. Wer den Österreicher live sehen will, muss sich nur am Samstag ins Gretchen begeben. 
http://www.gretchen-club.de/

Soul, Funk, Boogaloo - At the Soul Inn! - Lido
Die erste Soulinn des Jahres stellt zum ersten Mal auch den zweiten Floor zum Angebot: Die Leute von Everything Crash machen ihn zu jamaican floor mit Ska, early Reggae und Rocksteady. Im großen Raum spielt neben den Soul-Inn-regulars Henning Boogaloo aus der Schweiz als Gast.
http://www.lido-berlin.de/


-Sonntag-

House,Techhouse - A little more - Golden Gate
Alle Partysüchtigen, Afterhour Zelebrierenden und Timeless-Uhren Träger haben die Chance, das Wochenende gebührend ausschwingen und ausklingen zu lassen: Schauklige Tanzmusik liebevoll selektiert von David Dorad, The Second Moon u.a. wird für genügend Unterhaltung bis Montagmittag sorgen. Hier ein kleiner Vorgeschmack, der euch sicher jeder Unsicherheit berauben wird: http://soundcloud.com/thesecondmood/tsm-220511-szene-putzen

Link zur Party:https://www.facebook.com/events/260813553986156/




alt

berlinmusic.tv ist ein Projekt der Initiative der Studenten des Forschungszentrums für Populäre Musik der Humboldt Universität Berlin. Dabei handelt es sich um eine Plattform für Musik aus Berlin: Berliner Musiker, Berliner Bands, Projekte und alle von Berlin inspirierten Musikliebhaber. Wir veröffentlichen Interviews, Portraits, Reviews, Veranstaltungstipps von Berliner Musikern und darüber hinaus in Schrift, Bild, Ton und vor allem Videoformaten.










Derzeit stehen kein Veranstaltungen in diesem Genre an.